Leitbild2017www

Leitblid

1. Unsere Geistliche Grundlage

2. Unsere Ziele nach Innen

3. Unsere Mitarbeiterschaft

4. Unsere Gemeinschaft

5. Unsere Ziele nach Außen

6. Unsere Arbeitsweise

 

1. Unsere Geistliche Grundlage

Orientiert sich an: Apostelgeschichte 2, 37-47

Unsere Beziehung zu Gott hat oberste Priorität, um SEINEN Auftrag für uns zu erkennen. Das tun wir, in-dem wir uns am geistlichen Leben der ersten Gemeinde orientieren und dafür ausreichend Zeit einplanen. Wir wissen, dass wir aus eigener Kraft nichts tun können, dass wir die Leitung des Heiligen Geistes brauchen und dass nur Gott Herzen verändern kann. Konkret bedeutet das für uns:

1.1 Bibel lesen

1.2 Beten

1.3 Beisammensein

1.4 Brotbrechen

 

2. Unsere Ziele nach Innen

Orientiert sich an: 1. Petrus 1,13-25

Wir begleiten Jugendliche sowohl in den Glauben hinein, als auch auf ihrem weiteren Glaubensweg und fördern sie, aus ihrem Glauben heraus aktiv zu werden. Wir bieten Antworten auf Lebens- und Glaubens-fragen an und vergewissern uns gegenseitig, im Auftrag von Jesus Christus unterwegs zu sein. Konkret heißt das:

2.1 Wir begleiten einzelne Jugendliche und Jugendgruppen in Höhen und Tiefen.

2.2 Die persönliche Beziehung zu Jesus Christus, der uns heilig macht und auf den Weg der Heiligung führt, sowie Formen des gemeinsamen Lebens und Erlebens sind Schwerpunkte der Arbeit.

2.3 Wir bieten Hilfen im Umgang mit Gottes Wort.

 

3. Unsere Mitarbeiterschaft

Orientiert sich an: 1. Timotheus 3 + 4

Das Evangelium zu leben fördert Wachstum im Glauben. Wir wollen Räume schaffen, um Glaubenserfah-rungen zu ermöglichen. Die Einheit des Ganzen sowie die Vielfalt der Formen und Strukturen gehören zu-sammen. JG-Gruppen sollen unterstützt, beteiligt und ermutigt werden. Konkret heißt das:

3.1 Wir sind selbst Vorbild.

3.2 Wir streben ein Wachstum der Persönlichkeit und der Gruppe an.

3.3 Leiter und Mitarbeiter erfahren Ermutigung im Glauben und erhalten Schulungen im pädagogi-schen, theologischen und methodischen Bereich.

 

4. Unsere Gemeinschaft

Orientiert sich an: 1. Korinther 12

Wir freuen uns, dass Gott uns als Christen in unserer Verschiedenheit in einem Leib miteinander verbunden hat. Konkret heißt das:

4.1 Wir gestalten Jugendarbeit in Teams und suchen Möglichkeiten, neue Mitarbeiter gabenorientiert einzubinden.

4.2 Wir sorgen füreinander, lernen und wissen voneinander.

4.3 Wir fördern die Vernetzung der Gruppen (JG’s) untereinander, von Haupt- und Ehrenamtlichen, von Gemeinde und Jugendarbeit und mit anderen Jugendverbänden (z.B. EC und CVJM) sowie kommunalen Strukturen.

 

5. Unsere Ziele nach Außen

Orientiert sich an: Mk 16,15-20; Mt 28,16-20

Jesus beauftragt seine Nachfolger, allen Menschen die Liebe Gottes weiterzugeben. Deshalb wollen wir junge Menschen zu einem Leben mit Jesus einladen. Konkret heißt das:

5.1 Wir arbeiten öffentlichkeitswirksam und missionarisch, um Außenstehende zu erreichen.

5.2 Wir vermitteln das Evangelium jugendgemäß und leicht verständlich.

5.3 Wir ermutigen junge Menschen zu einem Leben mit Jesus.

 

6. Unsere Arbeitsweise

Orientiert sich an: 2. Korinther 3,1-17

Die Liebe Gottes, die einlädt und ohne Ansehen der Person annimmt, ist die Basis unseres Handels. Wir ar-beiten in den beiden Regionen des Kirchenbezirks (Annaberg und Stollberg). Wir nehmen uns gegenseitig als Teil des Ganzen an. Konkret heißt das:

6.1 Unsere Grundlagen sind eine persönliche Beziehung zu den Jugendlichen und ein echtes Interesse an ihnen.

6.2 Nächstenliebe, Verlässlichkeit, Toleranz und Nachhaltigkeit bestimmen unser Handeln.

6.3 Wir setzen uns Ziele und werten die Ergebnisse aus.